Soziale Einrichtungen


Wohnortnahe Förderung und Beschäftigung für Menschen mit Behinderungen: Die Caritas-Werkstätten mit den Standorten in Papenburg, Börger und Dörpen sind Reha-Einrichtungen mit der Aufgabe, Menschen mit Behinderungen die Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Arbeit ist ein wesentlicher und unabdingbarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens. Produktive Arbeit bedeutet für uns Menschen die soziale Anerkennung und die Möglichkeit zur Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit. Weitere Infos finden Sie hier. 


Wohnortnahe Frühförderung: Das Lukas Heim Papenburg bietet in Dörpen im Drei-Dienste Haus, dem Vitus Haus auf 420 Quadratmetern die Frühförderung und Entwicklungsberatung für Eltern Kindern die Auffälligkeiten in der motorischen, sprachlichen und geistigen Entwicklung aufweisen. Weitere Infos finden Sie hier. 


 

Wohnortnahe Inklusion für Menschen mit Behinderungen: Das Lukas Heim Papenburg bietet in Dörpen mit dem Fachbereich Wohnassistenz und ambulantes Wohnen ein differenziertes Hilfespektrum des betreuten Wohnens. Es richtet sich an Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Problemen, die grundsätzlich in der Lage sind, ihr Leben weitestgehend selbstständig zu gestalten. Sie erhalten bei der Bewältigung von Alltagsproblemen bis hin zur selbstständigen Lebensgestaltung und Lebensplanung Hilfen.  Weitere Infos finden Sie hier


Hilfen für Angehörige von Menschen mit Behinderungen: Das St. Lukas  Heim Papenburg bietet mit dem Familienentlastenden Dienst (FED) unter anderem eine Betreuung von hilfsbedürftigen Angehörigen in- oder außerhalb der Familie an. Hierzu gehören auch die Freizeitbegleitung und Unterstützung in Notfällen. Weitere Infos finden Sie hier. 


Stationäre Pflege: Das Alten- und Pflegeheim St. Johannesstift Dörpen gehört zum Johannesstift Papenburg und dem Marienhospital Papenburg. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Ortsmitte am grünen Bürgerpark mit Teichflächen und schönen Wanderwegen. Das Haus wurde im Jahr 2006 eingeweiht und beherbergt über 60 schöne und helle Einzelzimmer für die Langzeit- und Kurzzeitpflege. In unmittelbarer Nähe befinden sich weitere Versorgungseinrichtungen wie Ärzte, Apotheke und Lebensmittelgeschäfte. Weitere Infos finden Sie hier. 


Betreutes Wohnen und Ambulante Pflege: Unter dem Leitsatz "Ambulant vor stationär" bieten mehrere ambulante Pflegedienste umfängliche Leistungen an. Dazu zählen:

Pflegedienst Hüsers, Pflegedienst St. Barbara, DRK-Sozialstation