Papiermuseum


Papier schöpfen wie vor 200 Jahren

Die wirtschaftliche Erfolgsgeschichte von Dörpen ist eng mit der Herstellung von Papier verbunden. Denn mit der Ansiedlung von Nordland-Papier im Jahr 1967 wurde ein Wandel der Wirtschaft eingeläutet. Anfangs stark landwirtschaftlich geprägt, veränderte sich Kulturlandschaft. Die Zahl der Beschäftigten in der Industrie erlebte einen Boom. Kleine und mittelständische Handwerksbetriebe entstanden. Auch in diesen zum Teil spezialisierten Betrieben entstanden Arbeitsplätze. Die Nachfrage nach Arbeitskräften konnte nur durch Zuzug von Fachkräften gedeckt werden. Auch das Güterverkehrszentrum hat seinen Ursprung in der Papierindustrie. Inzwischen nutzen auch viele andere Unternehmen die Vorzüge des verkehrsgünstig gelegenen GVZ. Zum 50. Geburtstag von Nordland Papier erhielt das Papiermuseum einen neuen Standort. Es zog vom Heimathaus ins Industriegebiet zum Papierhersteller. Kaum ein Ort könnte authentischer sein. 

Download
Flyer Papierwelt Dörpen
Die Dörpener Papierwelt ist eine Erlebniswelt mit einer Vielzahl an Mitmachangeboten. Auch individuelle Events sind möglich. Hier können Sie sich den Flyer herunterladen.
Flyer_Papierwelt_A3_grün_Führungslinien.
Adobe Acrobat Dokument 201.8 KB